Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 19.11.2018 14:27



Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
LSC 2015 
Autor Nachricht
Deputy Commissioner
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2005 22:20
Beiträge: 328
Wohnort: Langenhagen
Beitrag Re: LSC 2015
Yeah Morgen gehts los :uzi:


19.11.2015 17:01
Profil ICQ YIM Website besuchen
Deputy Commissioner
Benutzeravatar

Registriert: 02.08.2005 15:19
Beiträge: 408
Wohnort: Bielefeld
Beitrag Re: LSC 2015
Nachher gibt es wieder Kerben für den Knüppel! :D

_________________
"Denn der Pöbel hält es stets mit dem Schein und dem Ausgang einer Sache; und die Welt ist voller Pöbel." - Niccolo Machiavelli


20.11.2015 01:32
Profil ICQ Website besuchen
Deputy Commissioner
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2005 14:19
Beiträge: 430
Wohnort: Bierlefeld
Beitrag Re: LSC 2015
Ouh, mir geht's nicht so gut, ich hab MMORPG... :wall: :mosh: :stupid: :prost: :mrgreen:

_________________
But I like sleep. Sleep is where I'm a viking.


20.11.2015 11:46
Profil ICQ Website besuchen
Deputy Commissioner
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2005 22:20
Beiträge: 328
Wohnort: Langenhagen
Beitrag Re: LSC 2015
Keina Panik, dagegen gibts sicher was von der Telekom


20.11.2015 12:18
Profil ICQ YIM Website besuchen
Captain
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2005 16:47
Beiträge: 110
Wohnort: Hannover Föhrenwald PB29
Beitrag Re: LSC 2015
so ich gehe dann mal ein kaufen..


Einkaufzettel:
- 3 Kisten alkoholfreies Öttinger
- 3 Packungen Pombären
- 1 Packung Jawoll Kaffee
- 1 Secherträger LIDL Wasser ohne Kohlensäure

Ich hoffe ich habe nicht vergessen?! :mrgreen:

_________________
Ashes to ashes and flesh to dust!

Bild


20.11.2015 16:03
Profil ICQ Website besuchen
Deputy Commissioner
Benutzeravatar

Registriert: 02.08.2005 15:19
Beiträge: 408
Wohnort: Bielefeld
Beitrag Re: LSC 2015
Du hattest die Familienpackung Analsonden vergessen.
Sehr ärgerlich! :D

_________________
"Denn der Pöbel hält es stets mit dem Schein und dem Ausgang einer Sache; und die Welt ist voller Pöbel." - Niccolo Machiavelli


22.11.2015 18:54
Profil ICQ Website besuchen
Captain
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2005 16:47
Beiträge: 110
Wohnort: Hannover Föhrenwald PB29
Beitrag Re: LSC 2015
ich Idiot - sorry! :mrgreen:

_________________
Ashes to ashes and flesh to dust!

Bild


22.11.2015 19:51
Profil ICQ Website besuchen
Student
Benutzeravatar

Registriert: 06.10.2015 14:06
Beiträge: 3
Wohnort: BAD Nenndorf - Center of Evil
Beitrag Re: LSC 2015
Wieso, wir haben die Packung doch brüderlich zwiachen uns SLs aufgeteilt? :o :shock:


22.11.2015 20:31
Profil
Student
Benutzeravatar

Registriert: 06.10.2015 14:06
Beiträge: 3
Wohnort: BAD Nenndorf - Center of Evil
Beitrag Re: LSC 2015
So hier kommt sie mal und ich hoffe, ich mache damit nur den Anfang:

Meine Manöverkritik zum LSC 2015

Location:
Muss man glaube ich nix zu sagen. Für ein solches Event absolut perfekt. Besser gehts nicht.

Verpflegung:
Gleiches gilt hier. Für mich blieben da keine Wünsche offen. Einzig von den Schoko-Orangen-Keksen munkelt man, dass sie nicht sooo der Burner waren.

An dieser Stelle mal recht herzlichen Dank an Henk, Jens, Ragnar und alle Leute, die ich jetzt gerade vergesse und die irgendwie an der Planung und Durchführung von Location, Einkäufen, Anmeldungen usw. beteiligt waren.

Stimmung:
Ja logo. Wenn einer auf meinen Charakter schiesst, dann kann man - je nach Gemüt - schonmal laut werden, rumnörgeln und sich leise fluchend in eine Ecke verziehen, aber insgesamt hab ich die Stimmung als sehr entspannt und gut gelaunt wahrgenommen.

Meine Gruppen:

Die Russen:
Nee, wat war ich im Vorfeld nervös. Keine Ahnung, ob man das gemerkt hat, aber ich war ganz froh, dass in jeder Gruppe mindestens ein Spieler war, der sich - im Gegensatz zu mir - bombig mit GURPS ausgekannt hat. Eigentlich wäre die Runde ganz gut gelaufen, denke ich, aber ich hab zwei Fehler gemacht. Zum einen habe ich die Zeit zu sehr aus den Augen verloren und hätte eingangs etwas mehr zur Eile aufrufen sollen, als es um Charakterwahl, Regelfragen und Planung des Einsatzes ging. Aber ich dachte mir: "Hey, im Gegensatz zu Samstag haben wir ja bei der Freitagsrunde keinen Termindruck, also spielen wir halt so lange wie wir brauchen."
Und da kam mein zweiter Fehler ins Spiel: Ich hab die Müdigkeit unterschätzt, die den einen oder anderen an einem Freitag-Abend gegen 02:00 unweigerlich befiel.
So ging die Mission im Grunde gerade erst richtig los, als ich auch schon den Rest des Einsatz einfach so runtererzählen musste, da ich die armen Russen ja nicht ohne die Raumanzüge dastehen lassen wollte.
Erzählerisch wars von meiner Seite glaube ich okay, Planungstechnisch eher sub-optimal. Sorry dafür, Genossen! Die Spieler haben gespielt, was spielerisch möglich war und ich war doch etwas verblüfft, dass Immo, die Nummer mit dem russischen Akzent bis zum Ende durchgezogen hat.
RESPEKT (mit umgedrehtem R)!

Die Amerikaner:
Insgesamt die Runde, die bei mir in meinen Augen wohl am besten lief und in der ich am ehesten die kleinen Spezial-Effekt-Knallerchen zünden konnte, die ich so in Petto hatte. Die Infiltration des Schiffes wurde so zu einem Gemetzel mit Explosionen von Michael Bay´schem Ausmaß. hat mir echt Spaß gemacht, was ich als irre wichtig empfand, da ich zugegebenermaßen ziemlich schlecht gelaunt und unausgeschlafen in den Tag gestartet bin. Die Jungs gingen strukturiert und effizient vor, haben jede Menge Kram geschafft und wir konnten das Ding irgend wie locker runterspielen, ohne uns zu sehr mit den Regeln zu beschäftigen. Und trotzdem wars jetzt kein Spaziergang, denn der eine oder andere Treffer hat den Jens teilweise ziemlich zerlegt.
Erzählerisch war ich diesmal etwas besser und das Timing kam in dieser Runde ziemlich perfekt hin, worüber ich sehr froh war. Die Zeit hat erbarmungslos getickt und am Ende wars ne ziemlich knappe Kiste. So solls sein.
Highlight: Die Flucht im Alienshuttle mit anschließendem Crash und weitere Flucht im Kettenfahrzeug, während ein Alienjäger die Charaktere verfolgt.

Die Katholiken:
Hui... da musste ich erstmal kräftig umdenken. Nachdem die Mächte aus Ost- und West-Block ja eher... ich sag mal... direkt vorgehen, musste ich erstmal schauen, was es mit den Pfaffen aus Vatikanstadt auf sich hat. Und ich war verblüfft, was die Kollegen so an Tricks im Ärmel hatten. Cooles Ding und gut eingesetzt, Jungs! So wurde die Vatikan-Mission tatsächlich zu enem Infiltrations-Auftrag, bei dem kräftig Aliens übernommen wurden, mit deren Hilfe man sich durch das Schiff bewegen konnte. Deutlich weniger kampflastig als bei den Amis, aber trotzdem (so hoffe ich) ganz spannend. Die Ordensbrüder haben deutlich weniger ausgehalten, als die Kollegen aus Amerika und Russland, so dass ich in dieser Gruppe bei einem satten Treffer mit einer marsianischen Plasma-Spritze den für mich ersten Spielertod verursacht habe. Ein Glück, dass das Schiff vollgestopft ist mit Alientechnologie und Wiederbelebung gar kein Problem ist... Außer vielleicht ethisch und moralisch, denn was die Aliens da an dämonische Suppe in die verstorbene Ordenschwester gepumpt haben, kann mit göttlicher Macht nichts zu tun gehabt haben.
Bei mir setzen in dieser Gruppe erste Ermüdungserscheinungen ein, was schlicht an der Zeit und nicht an den Spielern lag. Ich war nicht mehr so super konzentriert, was man vielleicht gemerkt hat, aber insgesamt kams mit der Zeit ganz gut hin und ich hatte auf jeden Fall meinen Spaß.

Der Endkampf:
Ja, ging doch... Ich hab da echt stundenlanges Gemetzel erwartet, aber sooo lang kams mir gar nicht vor. Klar gabs Frust, klar gabs Gemecker, aber wär ja auch komisch, wenn nicht. Die Nummer war dann schneller vorbei, als wir so gedacht hätten (Besten Dank, Tobi!), aber ich glaube, das hat dem Spaß keinen Abbruch getan. Hat mir gut gefallen.

Was war gut?
Stimmung, Verpflegung, Leute, Location, Burger und Pommes zum Spottpreis

Was geht besser?
Richtig genervt haben die fehlenden Hexkarten, so dass durch die Felder-Mal-Aktion reichlich Zeit verloren ging.
Und klar... mehr Planung geht immer. Wir als SLs hätten uns noch deutlicher über Abläufe, Charaktere, Regeln usw. einigen können, so dass einiges noch eindeutiger und flüssiger gelaufen wäre, aber Zeit ist ein knappes Gut und ich glaube, wir haben das Beste draus gemacht.


Zuletzt geändert von Ganz großes Dennis am 23.11.2015 16:20, insgesamt 1-mal geändert.



23.11.2015 10:59
Profil
Deputy Commissioner
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2005 14:19
Beiträge: 430
Wohnort: Bierlefeld
Beitrag Re: LSC 2015
Teilen war noch nie dein Ding Madman, oder? :jedi:

@Henk: Wieviel Euronen muss ich dir für das Bier überweisen?

_________________
But I like sleep. Sleep is where I'm a viking.


23.11.2015 13:12
Profil ICQ Website besuchen
Deputy Commissioner
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2005 14:19
Beiträge: 430
Wohnort: Bierlefeld
Beitrag Feedback
Mir hat die Con ausserordneltich gut gefallen, vor allem der perfekte Endkampf. Klare Regeln, fließender Kampfablauf, schnelle Möglichkeit, jemanden auszuschalten (drei durchgehende Treffer).

Das es keine Zusammenarbeit zwischen den Teams gegeben hat, finde ich gar nicht so schlimm, weil es das Setting einfach nicht hergegeben hat bzw. wir gar nicht die Möglichkeit dazu hatten, weil die Abenteuer unter sich nicht abgesprochen waren oder die Funktion der Gruppe teilweise nicht ganz klar war (Freitagabend und so...).

@Ragnar: Alle hatten ihren Spaß, auch wenn die Orga bestimmt anstrengend und nervenaufreibend war. Wir als Spieler hatten unseren Spaß!!!

_________________
But I like sleep. Sleep is where I'm a viking.


23.11.2015 19:45
Profil ICQ Website besuchen
Deputy Commissioner
Benutzeravatar

Registriert: 02.08.2005 15:19
Beiträge: 408
Wohnort: Bielefeld
Beitrag Re: LSC 2015
Wo ist denn der Senf? Ah, da kommt er schon... :mrgreen:

Allgemein
  • Location wie immer top.
  • Großartige Gestaltung der Charakterbögen und Poster.
  • Geile Shirts!
  • Knabberkram: Sehr gut. Bis auf die bereits genannten Butterkekse mit Schokolade und künstlichem Orangenaroma. In schokoladiger Erwartung beiße ich in den Keks und es schmeckt nach Soft-Kacke. BAAAAHHH!
  • Bierauswahl: Nächstes Mal kein Becks! Wo war Jever, Einbecker Brauherren Pils oder Scheyern? (Für letzteres zahle ich auch gerne 1,50 Euro)
  • Zu wenig Möglichkeiten Charakterspiel zu betreiben. Alles sehr eng getaktet und es macht den Eindruck sehr „gerailroadet” zu sein.
  • Endkampf top durch Ragnar geleitet.
  • Ende des Endkampfes sehr lustig.
  • Sinn des Endkampfes? Alle Gruppen wurden wieder einmal zusammengeworfen ohne das man etwas über die anderen wusste oder es eine Andeutung darüber gab, wer auf dem Mond noch auftauchen könnte. Beballern ohne Sinn und Charaktermotivation!?
  • Warum war die Vermutung, es gäbe einen Maulwurf, nur Fluff?
  • Samstag ging es schließlich erst um 14Uhr los mit spielen, obwohl wir uns erst um 13Uhr getroffen haben. Warum nicht 12Uhr treffen und 13Uhr anfangen, dann wird es auch am Ende nicht so spät. Oder wie früher ab 11Uhr zum gemeinsamen Frühstück treffen und gegen 12Uhr loslegen. Dann ist auch mehr Zeit um zu Quatschen.
  • Die Arten der Abenteuer sollten sich beim Rotationsprinzip stark unterschieden (Beispielsweise: Action, Rätsel / Ermittlung, Charakterspiel).

Zu den Spielleitern
Dennis: Hat schön die NSCs gespielt und die passende Musik gehabt. Die Regelkenntnisse hätten zwar besser sein müssen, war aber okay, weil ich da gut aushelfen konnte.
Anfangs gab es beim Eindringen in das Raumschiff ein wenig Unverständnis über die Situation. Gelöst indem er das Schema des Schiffes auf den Tisch gelegt hat. Darauf standen natürlich noch Beschreibungen der Räume. Da wäre es beim nächsten mal gut eine Fassung zum Auslegen ohne „geheime Informationen” zu machen.
Insgesamt hat es zu lange gedauert, woran wir auch nicht ganz unschuldig waren, da wir uns bei der Charakterwahl ein wenig Zeit gelassen haben. Und wir hatten viele Kampfsituationen und mussten die Regeln klären. Die Einzelgespräche mit unserem Vorgesetzten waren cool, aber besser wäre es gewesen jedem einen geschlossenen Couvert und geheimen Anweisungen gewesen und nur einer Gruppeneinweisung.

Ragnar: Bei Ragnar war's wie immer schön bissig. Ich mag das, vor allem wen es immer wieder klare Ansagen gibt, dann wird nicht lange rumlamentiert, sondern gehandelt und auch mal was riskiert. Das Ragnar die Modifikatoren eingerechnet hat war auch cool, aber daran mussten sich alle erst mal gewöhnen, da wir die Rechenarbeit vorher immer selbst übernommen hatten.

Chris: Chris war zwar fitter als Dennis mit den Regeln, da war aber noch ordentlich Luft nach oben. Die Musik war stimmig. (Jaja, wir waren nicht in Cuba, aber wen interessiert das? :lol:)
Zu Beginn hat Chris es verpasst, sich in die NSCs zu versetzen und sie markant darzustellen. Ging plötzlich mit groben Beschreibungen los. Da hätte man mehr Stimmung machen müssen. Mir kam die Mission auch sehr geradeaus vor, aber eine andere Gruppe hat das wohl nicht so gesehen und ganz andere Dinge getan als geplant? Hätte bei Chris erwartet, dass die Mission offen ist und mehrere Wege zum Ziel bietet.

Fazit
Hat wie immer Spaß gemacht und bei einer Fortsetzung bin ich wieder dabei. Vermisst habe ich jedoch das gewisse Etwas, des Lucky-Strikes: Weil die Gruppen sich ja nicht begegnen konnte bis zum Endkampf, hätten die Missionen prickeliger sein müssen. Damit meine ich, dass man mehr Möglichkeiten für Ausspielen der Charaktere, das Erarbeiten von Vorteilen und Goodies und Auswirkungen auf das Ende und die Welt hätte haben müssen.
Jede der drei Missionen war quasi: Holt xy, das brauchen wir für zx. Das hatte was von Listen abhaken, damit man am Ende alle Bauteile für eine Rakete hat. Hier hätte ich mehrere Ausgänge für die Missionen definiert, die in der Endmission festlegen, wie die Ausgangssituation ist. Schlechtere Anzüge? Mutationen oder böse Nebeneffekte durch die Teleportation? NSC-Begleiter? Oder gar keine Möglichkeit zum Teleportieren? Oder vielleicht einen alternativen Endkampf, wo eine Gruppe das Hauptquartier der anderen Gruppe angreift oder etwas in der Art.
...
So kam ja jede Gruppe in den Endkampf und ich hatte den Eindruck als wäre wie wir davor gespielt haben vollkommen egal.
Die andere Variante, dass sich die Gruppen schon vorher aufs Maul geben können, wird ja deshalb gemieden, weil es dadurch zwangsläufig zu Koordinationsproblemen kommt. Das wäre aber dann die prickelige Alternative gewesen, die den Missionen Würze verpasst hätte.

Sonstiges
Ich wiederhole mich hier Mal, weil sich bestimmt viele Spieler darüber freuen würden:
Könnte ihr die Charaktere ALLER Lucky-Strikes auf eurer Seite als .gca / .gcs und .pdf hochladen?

Ich glaube Marius war es stellenweise zu viel Rechnerei und der Charakterbogen zu unübersichtlich / unverständlich. Da hätte man wohl eine kurze Einführung geben müssen. Kann ihn mal jemand darauf ansprechen?

_________________
"Denn der Pöbel hält es stets mit dem Schein und dem Ausgang einer Sache; und die Welt ist voller Pöbel." - Niccolo Machiavelli


24.11.2015 13:49
Profil ICQ Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
ZeroboyZ - Mod
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de