Rollenspielforum für Hannover
http://forum.zeroboyz.de/forum/

Torg an Ulisses verkauft
http://forum.zeroboyz.de/forum/viewtopic.php?f=6&t=709
Seite 1 von 1

Autor:  Jeremias Clay [ 13.01.2012 10:38 ]
Betreff des Beitrags:  Torg an Ulisses verkauft

Tag Leute und ein schönes neues Jahr 2012,
ich hab mal wieder ein bissel gestöbert und musste leider feststellen West End Games ist Geschichte.
Warum erzähl ich euch das??? Klar die WEG-Jungs haben Torg gemacht eines der geilsten Settings die ich je gespielt habe und das vor fast 20 Jahren.

Trauer und Freude sind nahe beinander wie ihr alles wisst und so konnte ich mit erleichterung folgende Nachricht lesen:

Zitat:
Die ULISSES SPIELE GmbH freut sich, bekannt geben zu können, dass sie nach langen Verhandlungen mit WESTEND GAMES sämtliche Lizenzen für das TORG Universum übernommen hat.

TORG ist ein cineastisches Rollenspiel, das von Greg Gorden und Bill Slavicsek entwickelt und 1990 von WEST END GAMES veröffentlicht wurde. „TORG ist ein echtes Ausnahme-Rollenspiel,“ so Markus Plötz, Geschäftsführer der ULISSES SPIELE GmbH.

„Das besondere an TORG ist, dass es für jeden Spieler die passende Realität bereit hält.“

Verschiedene Realitäten spielen bei TORG eine große Rolle Diese überlagern Teile unserer Realität, denn die Herrscher dieser anderen Welten haben gemeinsam die Erde überfallen. So hat sich Großbritannien in die Fantasywelt Aysle verwandelt, während in den Vereinigten Staaten die primitive Urzeitwelt des Living Land Einzug gehalten hat. Die Spieler schlüpfen in die Rolle von sogenannten „Storm Knights“ und bekämpfen die Invasoren, in der Hoffnung, unsere eigene Realität vor der Vernichtung zu retten. Verschiedene Genres, unter anderem Science Fiction, Fantasy und Horror, sind in diesem Rollenspiel durch eine plausible Hintergrundgeschichte auf einzigartige Weise miteinander verbunden.

„TORG in das neue Jahrtausend zu transportieren, lautet die Aufgabe, der wir uns stellen werden,“ sagt Markus Plötz. „TORG ist ein Rollenspiel, das immer im Hier und Jetzt spielt, und wir müssen die letzten 20 Jahre – mit all ihren Entwicklungen – einbauen.“

Um dieses Unterfangen erfolgreich umzusetzen, plant der Verlag keine Veröffentlichung vor 2012. Mario Truant, Verlagsleiter, ergänzt: „Nicht nur die technischen Fortschritte und politischen Veränderungen der letzten 20 Jahre müssen berücksichtigt werden. Auch Regeln und Spielmechanismen sind aus heutiger Sicht teilweise unnötig kompliziert und mitunter einfach veraltet.“ Gerade Markus Plötz ist es ein besonderes Anliegen, das zu erhalten, was TORG ausmacht. „Ich habe sehr viele schöne Erinnerungen an dieses Rollenspiel, dennoch gibt es unzählige Kleinigkeiten, die dringend überarbeitet werden müssen.“

Der Verlag bedankt sich für die vielen E-Mails und Glückwünsche, die anlässlich der Übernahme gesendet wurden. „Es freut uns, zu sehen, dass es eine Vielzahl von Leuten gibt, deren Interesse an TORG ebenso groß ist wie das unsere.“


Ich freu mich wie ein Schneekönig !!!!! :mosh:

Autor:  Ayatollah Jones [ 16.01.2012 11:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Torg an Ulisses verkauft

Und da sag noch mal einer dass 2012 die Welt untergeht.
Sie wird wiedergeboren! :mosh:

Autor:  DGJ [ 17.01.2012 13:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Torg an Ulisses verkauft

Geile Nachrichten, wenn es gut neu aufgelegt wird.

Autor:  Ayatollah Jones [ 17.01.2012 16:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Torg an Ulisses verkauft

Also ich fände es schon cool, wenn man die Quellenbücher wieder kaufen könnte. Die Regeln machen wir dann sowieso wieder mit GURPS.
Mal sehen was der Cyberpapst dazu sagt.

Autor:  Jeremias Clay [ 17.01.2012 20:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Torg an Ulisses verkauft

Ja, Quellenbücher alle, ich will sie alle^^ und unddddd dann will ich das mit Gurps umsetzen :stupid:

Autor:  Woodman_ [ 18.01.2012 17:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Torg an Ulisses verkauft

Um mal die Euphorie etwas zu bremsen, die Meldung ist vom August 8th, 2010, und seit dem gabs nix mehr an Neuigkeiten dazu, als Tobi das am WE erwähnt hat war mir auch so vor längerem mal was davon gelesen zu haben.

Autor:  Ayatollah Jones [ 18.01.2012 19:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Torg an Ulisses verkauft

So schnell schaffst du das nicht mit der Euphorie bremsen.

Clay hat geschrieben 2012. Das Jahr fängt gerade an. Wenn im Dezember nichts neues kommt, darf gehadert werden. Solange bleiben wir in freudiger Erwartung.

Autor:  Woodman_ [ 18.01.2012 20:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Torg an Ulisses verkauft

Dann lies doch nochmal die die Ankündigung, da steht auf keinen Fall vor 2012, 2030 würde die Bedingung genauso erfüllen wie kurz vorm Ende der Zeit.

Autor:  Jeremias Clay [ 23.01.2012 11:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Torg an Ulisses verkauft

Ja da hat der Woodman recht,
nicht vor 2012 sagten die, ich hab mal geschaut auf ihrer Seite, da ist bis Mai im Verlagsplan nichts von Torg zu sehen.
Najo, das Jahr ist noch jung und die Hoffnung, ja ihr wisst ja.

Autor:  Ayatollah Jones [ 02.02.2012 21:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Torg an Ulisses verkauft

Nicht ganz!
Chuck Norris stirbt nach Hoffnung.
:oha:

Autor:  Madman [ 19.10.2012 10:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Torg an Ulisses verkauft

Ich habe gerade nochmal ein wenig im Netz gesucht, weil mich Torg doch sehr interessiert, aber bis auf bereits bekanntes habe ich nicht viel gefunden. Aber wird wohl dran gearbeitet.

Hier mal die Aussagen von Ulisses:
„TORG in das neue Jahrtausend zu transportieren, lautet die Aufgabe, der wir uns stellen werden,“ sagt Markus Plötz. „TORG ist ein Rollenspiel, das immer im Hier und Jetzt spielt, und wir müssen die letzten 20 Jahre – mit all ihren Entwicklungen – einbauen.“

Um dieses Unterfangen erfolgreich umzusetzen, plane der Verlag keine Veröffentlichung vor 2012. Mario Truant, Verlagsleiter, ergänzt: „Nicht nur die technischen Fortschritte und politischen Veränderungen der vergangenen 20 Jahre müssen berücksichtigt werden. Auch Regeln und Spielmechanismen sind aus heutiger Sicht teilweise unnötig kompliziert und mitunter einfach veraltet.“ Gerade Markus Plötz sei es aber ein besonderes Anliegen, das zu erhalten, was TORG ausmacht. „Ich habe sehr viele schöne Erinnerungen an dieses Rollenspiel, dennoch gibt es unzählige Kleinigkeiten, die dringend überarbeitet werden müssen.“

Autor:  Jeremias Clay [ 08.04.2013 12:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Torg an Ulisses verkauft

Ohhhhh hhhooo, es gibt Neuigkeiten:TORG

Autor:  Madman [ 01.12.2014 01:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Torg an Ulisses verkauft

Zwischenzeitlich gab es tatsächlich mal was „Neues“ zum Thema - Digitalfassungen von Torg Quellenbüchern:
http://www.ulisses-spiele.de/neuigkeite ... -und-torg/

Autor:  Madman [ 23.07.2015 02:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Torg an Ulisses verkauft

Es tut sich endlich was:
Zitat:
Der Rollenspielklassiker Torg kehrt als Torg Eternity zurück

Waldems, 21.07.2015 – Ulisses Spiele US, das amerikanische Studio von Deutschlands größtem Rollenspielverlag, kündigte heute die Rückkehr des Rollenspiels Torg an.

Das neue Spiel wird Torg: Eternity heißen und einen neuen und frischen Blick auf den Klassiker und sein Setting werfen. Das Entwicklerteam beinhaltet viele Autoren des ursprünglichen Torg, das von West End Games in den 1990er Jahren veröffentlicht wurde.

Torg-Mitentwickler Greg Gorden ist ebenfalls an entscheidender Position eingebunden und unterstützt das Projekt: „Mir sagt dieses Re-imagining des Torg-Mythos wirklich zu. Die Verschlankung und Modernisierung der Spielmechaniken fühlt sich einfach richtig an. Ich kann es gar nicht mehr abwarten, das Spiel zu zocken!“

Nach der Schließung von West End Games wurden die Rechte an Torg verkauft und landeten schlussendlich beim Torg-Fan und Ulisses-Geschäftsführer Markus Plötz. „Torg ist ein einmaliges Rollenspiel. Das Setting ist einzigartig und seit über 15 Jahren träume ich davon, eine neue und aktualisierte Version des Spiels zu veröffentlichen. Mit der Hilfe des großartigen Shane Hensleys kann ich diesen Traum nun wahr werden lassen.“

Shane Lacy Hensley ist der Studioleiter des amerikanischen Studios, in dem Torg: Eternity entwickelt wird. „Auch wenn ich durch meine eigene Firma Pinnacle Entertainment Group ziemlich ausgelastet bin, konnte ich die Gelegenheit nicht an mir vorbeiziehen lassen, an dem Spiel zu arbeiten, mit dem ich meine Karriere begonnen habe. In Markus Plötz habe ich einen verwandten Geist gefunden, der das Spiel genauso versteht, liebt und als den Meilenstein für die Branche ansieht, wie ich. Also konnte ich einfach nicht nein sagen.“

Torg: Eternity wird 2016 als vollfarbiges Hardcoverbuch erscheinen.


Quelle: http://www.ulisses-spiele.de/neuigkeiten/2015-07-22-torg-eternity-bei-ulisses-spiele/

Autor:  h3nk [ 26.08.2015 00:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Torg an Ulisses verkauft

cool! :D

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/